Gilde-Mitteilung I/2021                                                                   Nürnberg, August 2021

Liebe Gilde-Freunde,

wir melden uns zurück!

Wir hoffen, Sie sind gesund und konnten die letzten Wochen mit vielen lang vermissten Aktivitäten füllen.

Mit großer Hoffnung, dass sich die Inzidenzzahlen im Herbst auf einem nicht allzu hohen Niveau stabilisieren, möchten wir Ihnen heute unser Gilde-Programm LIGHT präsentieren. Vorerst haben wir uns auf eine Planung bis Ende dieses Jahres beschränkt, denn auch hier kann uns die pandemische Entwicklung einen Strich durch die Rechnung machen.

 

An dieser Stelle möchten wir noch darauf eingehen, dass unser

1. Vorsitzender, Hermann Weyh,

letztes Jahr sein

30-jähriges Jubiläum als 1. Vorsitzender

hatte. Dies konnte corona-bedingt leider nicht so gewürdigt werden, wie es angebracht gewesen wäre. Bei unserer Vorstandssitzung am 28.07.2021 habe wir dies nun nachgeholt und nutzen hier nochmals die Gelegenheit, ihm für seinen unermüdlichen tatkräftigen Einsatz in den letzten drei Jahrzehnten auf das Herzlichste zu danken und hoffen auf Verlängerung!

 

Im Oktober geht es gleich los. Offen ist ja u. a. die Forschung nach dem

Steinernen Vermächtnis

bei einem geologischen Spaziergang mit Frau Dr. Wirsing rund um die Kongresshalle auf dem ehemaligen Reichsparteitagsgelände.

Naturstein war und ist bis heute faszinierend. Klammert man die Ideologie und die damit verbundenen, unentschuldbaren Verbrechen, die hinter der Entstehung dieses Geländes stehen, einmal aus, dann gibt es viele bunte Gesteine zu entdecken, deren Entstehung unterschiedlicher nicht sein kann: Der Torso der Kongresshalle besteht aus schier unzähligen bunten Ziegelsteinen, deren Rohmaterial aus zahlreichen Tongruben bezogen wurde. Die äußere Verkleidung sollte aus Granit erfolgen. Mehr als 100 Steinbrüche sollen für dieses Projekt zur Verfügung gestanden haben. Mit Sicherheit hat sich unser Wissen nach dieser Führung wieder stark vermehrt.

Mit dieser Freiluft-Veranstaltung sind wir, was Corona angeht, auf der sicheren Seite und müssen nur noch auf gutes Wetter hoffen. Ein gemeinsames Mittagessen ist hier dieses Mal nicht geplant … es ist sozusagen Raum für individuelle spontane Grüppchenbildung in den Lokalitäten im Umkreis.

 Idee und Organisation: Gerhard Oßwald (Tel. 0911/675732)

 Datum: 16.10.2021 (Samstag)

  10:00

 

Nach wie vor durch Optimismus geprägt, möchten wir im November einen weiteren (sicherheitshalber) Freiluft-Programmpunkt nachholen: Wie steht’s mit Ihrem Appetit auf

3 im Weggla oder saure Zipfel?

Dies zu entscheiden, ist schlussendlich persönliche Geschmackssache, aber alle nötigen Hintergrundinformationen bieten wir Ihnen mit einem kulinarischen Spaziergang zu bratwursthistorischen Stätten (bitte € 1,00 bereithalten). Unsere Führerin, Frau Semann, wird uns sicherlich viele interessante Informationen und lustige Geschichten rund um diesen rund 8 cm langen und 20 bis 25 Gramm schweren Leckerbissen liefern. Nach dieser wahrscheinlich appetitanregenden Bratwurstführung ist für ein gemeinsames Mittagessen in der Nähe reserviert und Sie können unsere Original Nürnberger Rostbratwurst - immerhin eine EU-geschützte kulinarische Spezialität – weiter genießen - oder etwas Anderes (s. separate Anmeldung). Dies natürlich vorbehaltlich der im November geltenden Bestimmungen für den gemeinsamen Gastronomie-Besuch!

 Idee und Organisation:  Hermann Weyh (Tel. 0911/613921)

 Datum: 13.11.2021 (Samstag)

  10:00

 

Und für den Dezember sind wir nun ganz mutig und haben unseren Gilde-Weihnachtsabend in Form eines vorweihnachtlichen gemeinsamen Abendessens geplant. Auch hier sind wir natürlich an die dann maßgeblichen behördlichen Anordnungen gebunden, aber wo kommen wir momentan hin ohne Zuversicht. Außerdem ist das Nebenzimmer im Restaurant Jägerheim ausgesprochen großzügig.

 Idee und Organisation:  Hermann Weyh (Tel. 0911/613921)

Datum: bei Redaktionsschluss noch offen *)

Ort: Hotel Restaurant Jägerheim, Valznerweiherstraße 75, Nürnberg

  19:00

*) Eine Terminierung war urlaubsbedingt mit dem Restaurant vor Redaktionsschluss leider nicht möglich; dies wird zeitnah nachgeholt. Bei Interesse melden Sie sich bitte an - Sie werden dann über den genauen Termin verständigt.

 

Abgabetermin für sämtliche Anmeldungen ist aufgrund der Situation möglichst bereits der 25.09.2021

 

Bei Interesse bitte eine E-Mail an info(at)n-gilde.de , dort gibt es weitere Informationen über Treffpunkt und Kosten.

 

Wir freuen uns, wenn Sie Mitglied der Nürnberger Gilde werden.

Der Mitgliedsbeitrag beträgt 20€ pro Jahr und dient weitgehend zur Deckung der Führungskosten.

 

Mit freundlichen Grüßen

Hermann Weyh

1. Vorsitzender

 

Logo

Verband ehemaliger Angehöriger des Johannes-Scharrer-Gymnasiums  Wirtschaftswissenschaftliches Gymnasium der Stadt Nürnberg e.V.

Copyright © 2019 - 2022 by Nürnberger Gilde

Wegen der neuerlichen Corona-Welle gibt es derzeit kein neues Programm